to top

Power transmission technology

Getriebe und Getriebemotoren

Getriebemotoren und Getriebe sind wichtige Bestandteile in der Anlagenkonstruktion. Sie sind das Bindeglied zwischen dem Antrieb (Motor) und der Arbeitsmaschine. Industriegetriebe gibt es in verschiedenen Ausführungen: Stirn-, Planetgetriebe, Stirn-, Flach-, Kegelrad-, Schnecken-, Winkel- und Parallelwellengetriebe und weitere auf Anfrage.

Your local contact:

Braunschweig

Celle

Hamburg

Kassel

Lippstadt

Magdeburg

Rheine

Kegelradgetriebe

Kegelradgetriebe

Kegel- oder Winkelgetriebe bestehen aus einem Kegelrad und Kegelritzel. Die Achsen sind meist 90° versetzt, wobei andere Winkel auch möglich sind.

Application

bei hohen Untersetzungen, Drehmomenten und Bewegungen

Schneckengetriebe

Schneckengetriebe

Dieses Getriebe bietet eine hohe Übersetzung in einer Stufe und ist dabei besonders geräuscharm und platzsparend – eine Kombination aus Schraubengetriebe und Zahnradgetriebe.

Application

Einsatz finden sie in der Fördertechnik (Pressen, Walzwerken, Bergbaumaschinen) und in Präzisionsausführung als Duplex-Schnecke in z.B. Fräsköpfen und Rundtischen.

Stirnradgetriebe

Stirnradgetriebe

Das Stirnradgetriebe wird durch Stirnräder auf parellelen Achsen angetrieben. Die einfachste Bauform ist ein einstufiges Stirnradgetriebe, bestehend aus zwei Wellen, auf denen je ein Zahnrad den Antrieb ausführt.

Application

Maschinen-, Anlagen- und Fahrzeugbau