to top

Rolling bearing technology

Contact

Bielefeld

+49 521 9768-45

Hanover

+49 511 97887-240

Find facility

Kombinierte Axial- / Radiallager

Die Kombination aus zwei Lägern, dem Radiallager (Nadelrollenlager) und dem Axiallager (Rollen- oder Kugellager) ergibt das Axial-Radiallager. Es ist ein einbaufertiges Präzisionslager, dass radiale als auch axiale Kräfte aufnehmen kann. Es ist einsetzbar in Werkzeugen wie zum Beispiel Drehtischen oder Fräsköpfen.

Your local contact:

Bielefeld

Hanover

Braunschweig

Celle

Hamburg

Kassel

Lippstadt

Magdeburg

Rheine

Drehverbindungen

Drehverbindungen

Drehverbindungen sind Großlager, die aus einem Innenring und einem Außenring bestehen, wobei einer der Ringe in der Regel einen Zahnkranz besitzt. Diese Maschinenelemente sind vielfach bewährt, hoch tragfähig, vielseitig einsetzbar und sehr wirtschaftlich. Durch ihren Aufbau nehmen sie radiale, axiale und Kippmomentbelastungen mit einer Lagerstelle sicher auf.
Die Drehverbindungen sind besonders montagefreundlich, beidseitig abgedichtet, mit hochwertigem Schmierfett geschmiert und über Schmiernippel nachschmierbar. Die Lagerringe werden unverzahnt oder zur Realisierung einfacher Antriebslösungen außen- bzw. innenverzahnt gefertigt.

Application

Windkraftanlagen, Tunnelbohrmaschinen, Bagger, Forstfahrzeuge, Schienenfahrzeuge, Hafen- und Ladekrane, Mobilkrane, Wasseraufbereitungsanlagen, ßaschenfüllsysteme, Metallerbe- und -verarbeitung, Materialtransport, Marine-Pods, Offshore-Bojen, Stapler-Rücklader, Überwachungssysteme (z.B. Radare, Kameras), Medizinische Geräte, Gezeitenturbinen

Manufacturer

Kreuzrollenlager

Kreuzrollenlager

Kreuzrollenlager sind spezielle Lager für Genauigkeitsanwendungen und bestehen aus Außenringen, Innenringen, Wälzkörpern und Kunststoff-Distanzstücken. Kreuzrollenlager sind sehr steif, haben eine hohe Laufgenauigkeit und werden mit Normalspiel, spielarm oder vorgespannt, geliefert. Der Außenring ist gesprengt und mit drei Halteringen zusammengehalten. In ihren Abmessungen entsprechen sie der ISO-Maßreihe 18 nach DIN 616.
Kreuzrollenlager nehmen axiale Kräfte aus beiden Richtungen sowie radiale Kräfte, Kippmomentbelastungen und beliebige Lastkombinationen mit einer Lagerstelle auf. Dadurch lassen sich Konstruktionen mit zwei Lagerstellen auf eine reduzieren.

Application

Windkraftanlagen, Tunnelbohrmaschinen, Bagger, Forstfahrzeuge, Schienenfahrzeuge, Hafen- und Ladekrane, Mobilkrane, Wasseraufbereitungsanlagen, Flaschenfüllsysteme, Metallerbe- und -verarbeitung, Materialtransport, Marine-Pods, Offshore-Bojen, Stapler-Rücklader, Überwachungssysteme (z.B. Radare, Kameras), Medizinische Geräte, Gezeitenturbinen

Manufacturer

Rundtischlager

Rundtischlager

Axial-Radiallager sind einbaufertige Präzisionslager. Es handelt sich um zweiseitig wirkende Axiallager mit radialem Führungslager. Diese montagefreundlichen und geschmierten Einheiten sind sehr steif, hoch tragfähig und weisen eine besonders hohe Laufgenauigkeit auf. Sie nehmen neben Radialkräften auch beidseitig axiale Kräfte sowie Kippmomente spielfrei auf. Axial-Schrägkugellager sind reibungsarme Lagereinheiten mit hoher Genauigkeit für sehr hohe Drehzahlen, hohe axiale und radiale Belastungen sowie hohe Anforderungen an die Kippsteifigkeit.

Application

Drehtische, Fräsköpfe und Wendespanner, Präzisions-Rundtische, industrielle Automatisierungssysteme, Roboter, Messmaschinen und medizinische Geräte, Werkzeugmaschinen

Manufacturer