to top

Rolling bearing technology

Contact

Bielefeld

+49 521 9768-45

Hanover

+49 511 97887-240

Find facility

Wälzkörper

Wälzkörper verringern den Reibungswiderstand und ermöglichen die Rollreibung zwischen zwei gegeneinander laufende bewegliche Bauteile. Bereits die Ägypter nutzten dieses Prinzip, als sie Baumstämme benutzten, um gewaltige Steine zu transportieren, indem sie sie darüber gerollt haben. Die gängigsten Wälzkörper sind heute Kugeln, Nadeln und Zylinder. Wälzkörper gibt es in verschiedenen Werkstoffen, Härtegraden und Genauigkeiten.

Your local contact:

Bielefeld

Hanover

Braunschweig

Celle

Hamburg

Kassel

Lippstadt

Magdeburg

Rheine

Balls

Balls

Point or rotational symmetric bodies for the power transmission from the track to the other track.

Manufacturer

Cylindrical rollers

Cylindrical rollers

Point or rotational symmetric bodies for the force transmission from one track to the other track.

Manufacturer

Nadelrollen

Nadelrollen

Nadelrollen gibt es mit planen oder mit balligen Kuppen und entsprechen bzgl. Maß- und Formtoleranzen der Klasse G2 oder G5. Der Standardwerkstoff ist der Wälzlagerstahl 1.3505 (100Cr6), gehärtet auf 58-65 HRC. Auch andere Nadelrollen aus bspw. nichtrostenden Werkstoffen und Sondergrößen können auf Anfrage angeboten werden.

Application

Nadelrollen verwendet man dort, wo kompakte Lagerlösungen mit hohen Tragfähigkeiten realisiert werden sollen. Nadelrollen werden auch als Achsen oder Wellen für Klein- und Miniaturlager eingesetzt.

Manufacturer