Historie

Als Carl Werthenbach im Jahre 1932 – in einer wirtschaftlich schweren Zeit – mit der Übernahme der Vertretung für Nüral-Kolben den Sprung in die Selbständigkeit wagte, hatte er sich nicht träumen lassen, welche Entwicklung sein Einmann-Unternehmen in den nächsten Jahrzehnten nehmen würde.

Chronologie

1932

Firmengründung im Mai 1932 in Bielefeld

1945

Einzug in neue Geschäftsräume Bielefeld, Kesselbrink

1957

Einzug in Neubau Bielefeld

1962

Aufnahme der Industrie-Hydraulik in das Lieferprogramm

1973

Einzug der Hydraulik-Abteilung in Bielefeld-Jöllenbeck

1974

Eröffnung des Standortes Hannover-Langenhagen

1977

Werthenbach-Hydraulik Einzug in eigenes Gebäude in Bielefeld-Brake

1977

Werthenbach-Hydraulik neue Niederlassung in Hannover-Langenhagen

1977

Eröffnung der Niederlassung Braunschweig

1983

Eröffnung und Einzug Neubau in Northeim

1989

Eröffnung der Niederlassung Celle

1991

Einzug Zentralverwaltung und Werthenbach-Industrietechnik in Neubau in Bielefeld-Brake

1992

Eröffnung der Niederlassung Lippstadt

1993

Eröffnung der Niederlassung Magdeburg

1994

Eröffnung der Niederlassung Münster

1997

Einzug Autoteile Neubau Bielefeld

1998

Eröffnung der Niederlassung Kassel

2000

Einzug der Niederlassung Kassel in Neubau

2001

Eröffnung der Niedersachsenzentrale im Neubau in Hannover-Langenhagen

2004

Einzug der Niederlassung Braunschweig in den Neubau

2004

Eröffnung der Niederlassung Hamburg

2006

Einzug der Niederlassung Magdeburg in den Neubau

2007

Jubiläum 75 Jahre Werthenbach

2008

Erweiterung Industrietechnik und Verwaltung Bielefeld-Brake

2010

Gründung Werthenbach Aerospace

2011

Eröffnung der Niederlassung Rheine

2012

Einzug der Niederlassung Lippstadt in den Neubau

2014

Einzug der Niederlassung Celle in den Neubau

2015

Verkaufsbüro für Industrietechnik und Hydraulik in Hilden