Sicherungstechnik
für Industrieanwendungen

Sicherungstechnik – alles für eine rundum sichere Sache.

 

Beim Thema Sicherungstechnik macht uns niemand so schnell etwas vor. Und weil wir uns so gut damit auskennen, haben wir neben den Komponenten natürlich auch eine Menge Wissen dazu auf Lager.

Montagewerkzeuge

Montagewerkzeuge werden zur leichteren Montage und Demontage der Sicherungsringe verwendet.

Beratung anfragen Berater anfragen

Jetzt bestellen Shop Icon





Passscheiben: die Lückenknüller.

Pass- und Stützscheiben machen nicht viel Aufhebens um sich – sie stellen sich schon mit dem Namen vor. Passscheiben kommen immer da zum Einsatz, wo am Ende dann doch noch der berühmte Millimeter fehlt und eine Lücke geschlossen werden muss. Zwar sind Pass- und Stützscheiben damit Lückenfüller, aber doch so wichtig im industriellen Umfeld, dass sie zu den Normteile nach DIN 988 zählen. Pass- und Stützscheiben sind in unterschiedlichen Innen- und Außendurchmesser-Kombinationen verfügbar. Und auch in puncto Dicke heißt es bei Pass- und Stützscheiben: Suchen Sie sich die Passende raus. Machen Sie es sich also leicht beim Anpassen oder Ausfüllen von Spalten zwischen runden Teilen und suchen Sie sich einfach die passende Scheibe raus.

Beratung anfragen Berater anfragen

Jetzt bestellen Shop Icon





Sicher ist sicher
ist sicher.




Sicherungsringe: die Verantwortungsbewussten.

Sicherungsringe sind die Bodyguards unter den Kleinteilen! Axiale Sicherungselemente, also all jene Sicherungsringe die axial in eine Bohrung oder auf eine Welle (mit oder ohne Nut möglich!) gesetzt werden, fixieren Komponenten gegen Verrutschen. Nur, wenn Sicherungsringe ihren Job perfekt erledigen, läuft es für die Welle richtig gut, nämlich rund. Kaum zu glauben, aber diese kleinen unscheinbaren Sicherungsringe sind extrem langlebig und damit Garanten für einen langen reibungslosen Anlagenbetrieb. Bestes Beispiel für einen kleinen Sicherungsring mit großer Wirkung: das Fixieren von Kugellagern. Nur, wenn der Sicherungsring seinen Job hier ernst nimmt, herrscht bei Rotation des Kugellagers Ruhe. Und nicht nur das: der Sicherungsring ist auch unverzichtbar, damit es bei rotierenden Anwendungen nicht allzu heiß hergeht. Damit hier zusammenkommt, was zusammengehört, gibt es Sicherungsringe in den verschiedensten Materialien und Oberflächenbeschaffenheiten. Klar, dass bei diesen positiven Eigenschaften die Resonanz aus der industriellen Fertigung gleichermaßen überragend ist, wie aus der Lebensmittelindustrie bzw. dem Maschinenbau, im Automobilbau oder der Medizintechnik.

Beratung anfragen Berater anfragen

Jetzt bestellen Shop Icon





Sicherungsscheiben

Sicherungsscheiben (DIN 6799) werden, wie Wellensicherungsringe, auf Wellen aufgesetzt. Sie sind nach DIN 6799 genormt und für eher kleinere Wellen geeignet. Diese Scheiben werden zur Montage in die Nut der Welle geschoben.

Beratung anfragen Berater anfragen

Jetzt bestellen Shop Icon





Sprengringe

Ein Sprengring ist eine besondere Form des Sicherungsrings und dient im Maschinenbau zur formschlüssigen, axialen Festlegung von Bauteilen. Der Sprengring selbst besteht aus Federstahl-Draht mit gleichbleibendem Querschnitt, der zu einem Ring gebogen ist.

Beratung anfragen Berater anfragen

Jetzt bestellen Shop Icon





Stützscheiben

Stützscheiben haben den gleichen Anwendungsbereich wie die Passscheiben, sind jedoch gehärtet.

Beratung anfragen Berater anfragen

Jetzt bestellen Shop Icon

Marken & Hersteller

Viele Top Marken und Premiumpartner garantieren eine große Auswahl an Markenprodukten und hohe Verfügbarkeit aus einer Hand.

Weitere Marken und unsere Premiumpartner finden Sie in unserem Herstellerverzeichnis.

Ansprechpartner

Romina Piras
Romina Piras
Fachgebiet: Sicherungstechnik

Anfrage zu Preis und Lieferkondition

Möchten Sie mehr über das Produkt und die Konditionen erfahren? Dann rufen Sie uns an oder schicken Sie uns Ihre Anfrage - wir reagieren kurzfristig.

* Pflichtfelder